2018 Person eingeklemmt - Feuerwehr befreit Passagier

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr der Stadt Landeck

Landeck, 18. Juni 2018

VU Strengen

Am Montag Abend, dem 18. Juni 2018, kurz vor Mitternacht, wurde die Feuerwehr Landeck mittels stiller Alarmierung zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. Ein Mann war in einem Schlafwagen eines Nightjet´s der ÖBB mit seiner Hand zwischen der Liegefläche und der Wand eines Abteils eingeklemmt. Nachdem der Rettungsdienst nicht in der Lage war die Person zu befreien, wurde die Feuerwehr Landeck mit schwerem technischen Gerät zur Unterstützung alarmiert. Mit Hilfe des Akku-Rettungsspreizers wurde die Person aus der misslichen Lage befreit und die Mannschaft konnte nach kurzer Zeit den Einsatz beenden.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2018

Video: folgt

VU Strengen VU Strengen

2018 Dachstuhlbrand in Grins

Durch gute Zusammenarbeit konnte Schlimmeres verhindert werden

Grins, 6. Juni 2018

VU Strengen

Am Mittwoch den 06. Juni wurde die Feuerwehr Landeck gemeinsam mit der Feuerwehr Grins zu einem Dachstuhlbrand in Grins alarmiert.

Während Flämmarbeiten auf einem Hausdach in Grins kam es zu einem Brand. Die Arbeiter reagierten schnell und alarmierten die Feuerwehr. Noch vor eintreffen der Einsatzkräfte begannen die Arbeiter damit das Dach teilweise zu öffnen und den Brand mittels einem Feuerlöscher und einem Gartenschlauch einzudämmen. Nach dem eintreffen kontrollierte die Feuerwehr das Dach mit einer Wärmebildkamera, öffnete es an gewissen Stellen weiter und löschte heiße stellen ab. Nach etwa einer halben Stunde wurde keine weitere Gefahr mehr festgestellt und der Einsatz wurde beendet. Durch das vorbildliche und schnelle eingreifen der Arbeiter und die ausgezeichnete Zusammenarbeit der Feuerwehr konnte ein deutlich größerer Schaden vermieden werden.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2018

dachstuhlbrand-grins dachstuhlbrand-grins dachstuhlbrand-grins dachstuhlbrand-grins

2018 Schwerer Verkehrsunfall im Strenger Tunnel

Auffahrunfall mit zwei LKW im Strenger Tunnel

Strengen, 26. April 2018

VU Strengen

Am 26. April 2018, um 08:15 Uhr, wurde die Feuerwehr Landeck mittels Sirenenalarm zu einem schweren Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei LKW in den Strenger Tunnel alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus das es zu einem Auffahrunfall von 2 Lastkraftwagen gekommen ist, wobei ein Fahrer unbestimmten Grades verletzt wurde, jedoch konnte dieser das Fahrzeug noch selbsständig verlassen und wurde vom Roten Kreuz betreut und in das Krankenhaus Zams gebracht. Aufgrund des Aufpralles wurde bei einem LKW der Kraftstofftank schwer beschädigt und es trat eine erhebliche Menge Diesel aus, welche sich bereits über die komplette Fahrbahn verteilte. Der Dieselaustritt wurde unverzüglich eingedämmt und der bereits ausgetretene Diesel aufgefangen und mittels Ölbindemittel gebunden. Nach der Bergung der Unfallfahrzeuge konnte die Unfallstelle nach ca 1,5 Stunden und dem Einsatz von 6 Fahrzeugen und 37 Mann an die Asfinag zur weiteren Reinigung übergeben werden.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2018

VU Strengen VU Strengen VU Strengen VU Strengen VU Strengen VU Strengen VU Strengen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 

Copyright © 2012 Feuerwehr Landeck | Alle Rechte vorbehalten | kommando(at)feuerwehr-landeck.at