2019 Waldbrand in Nauders

Landecker Flughelfer im Einsatz

Nauders, 18. Juni 2019

waldbrand nauders

Nachdem ein Erkundungstrupp bereits am Montag, dem 17. Juni gegen 22:00 alarmiert wurde, ist die Mannschaft der Flughelfer und der Lageführung seit Dienstagfrüh gegen 04:15 im Einsatz:

Im Gemeindegebiet von Nauders kam es, aufgrund eines Blitzschlages, zu einem Waldbrand in sehr unwegsamen Gelände. Der Flugdienst der Feuerwehr Landeck bekämpft gemeinsam mit der Feuerwehr Nauders und dem Polizeihubschrauber Libelle das sehr hartnäckige Bodenfeuer. Da die Libelle bereits um 06:00 den Flugbetrieb am Einsatzort aufnehmen konnte, wurden bereits 44 Rotationen mit Mannschaft, Material und Wasser auf den Berg gefolgen. Ein Ende dieses sehr anstrengenden Einsatzes ist aktuell noch nicht absehbar.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2019

waldbrand nauders

waldbrand nauders waldbrand nauders waldbrand nauders waldbrand nauders waldbrand nauders waldbrand nauders

2019 Garagenbrand in Landecker Freizeit- und Sportbetrieb

Garagenbrand im Ortsteil Bruggen

Landeck, 07. Juni 2019

Garagenbrand Bruggen

In den Morgenstunden des 7. Juni, gegen 04.40 Uhr, wurde die Feuerwehr Landeck durch die Leitstelle Tirol zu einem Garagenbrand eines Freizeit- und Sportbetriebes am Mühlkanal, im Stadtteil Bruggen, mittels Sirene alarmiert.

Eine aufmerksame Nachbarin entdeckte das Feuer und setzte den Notruf bei der Leitstelle Tirol ab. Nachdem weder zur Eingangstüre noch zur Garagentüre ein Schlüssel vorlag, entschloss sich die Einsatzleitung einen Zugang durch das Aufbrechen der Garagentüre zu verschaffen. Die Bewohner oberhalb der Garage wurden durch die Feuerwehr vorsorglich in Sicherheit gebracht. Mit zwei Atemschutztrupps wurde der Innenangriff vorgenommen und ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte das Gebäude auf geschlossene Türen zum Verwaltungsbereich, um Rauchschäden zu vermeiden. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden und der Brandrauch wurde mit Hilfe zweier Druckbelüfter - nach Schaffung einer Austrittsöffnung - aus der Garage gedrückt. Nach rund einer Stunde konnte das Haus für die Bewohner wieder freigegeben werden und die Feuerwehr Landeck rückte in das Einsatzzentrum ein.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2019

Garagenbrand Bruggen Garagenbrand Bruggen Garagenbrand Bruggen Garagenbrand Bruggen Garagenbrand Bruggen Garagenbrand Bruggen

2019 Kollision zwischen Paragleiter und Segelflugzeug

Kollision zwischen Paragleiter und Segelflugzeug

St. Anton, 02. Juni 2019

Segelflieger-Paragleiter-St-Anton

Die Feuerwehr Landeck wurde am 2. Juni 2019 gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Luftfahrzeug - Segelflieger gegen Paragleiter alarmiert.

Am 02.06.2019 gegen 12.50 Uhr flog ein 40-jähriger Österreicher mit seinem Paragleitschirm in St. Anton am Arlberg oberhalb des Hirschpleiskopfes in einer Höhe von ca 2.700 m in westliche Richtung. Vor ihm konnte er ein weißes Segelflugzeug wahrnehmen. Dieses wurde von einem 74-jährigen Schweizer gelenkt und zog vor dem Paragleiter Kreise im Uhrzeigersinn. Der Schweizer dürfte den Paragleitpiloten übersehen haben und touchierte dessen Schirm, wodurch dieser teilweise zerrissen wurde. Der Paragleitpilot konnte unter Verwendung des Rettungsschirms im Bereich Leutkirchner Hütte auf ca 2300 m notlanden. Der Segelflieger kam nach der Kollision leicht ins Trudeln, stabilisierte sich aber wieder, konnte seinen Flug fortsetzen und landete sicher am Flugplatz Altenrhein. Der Paragleitpilot erlitt durch den Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades. Durch den Umstand, dass das Segelflugzeug ins Trudeln gekommen und anschließend hinter einem Felsrücken verschwunden war, wurde vorerst angenommen, dass dieses abgestürzt war. Gegen 13.51 Uhr konnte diesbezüglich jedoch Entwarnung gegeben werden.

Im Einsatz standen das SRF und die Flughelfer der Feuerwehr Landeck, sowie die FF St. Anton, FF Pettneu, BR St. Anton, BR Pettneu, NAH C5, NAH Martin 2, Libelle Tirol und die Alpinpolizei.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2019

Segelflieger-Paragleiter-St-Anton Segelflieger-Paragleiter-St-Anton Segelflieger-Paragleiter-St-Anton

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 

Copyright © 2012 Feuerwehr Landeck | Alle Rechte vorbehalten | Impressum und Datenschutz | kommando(at)feuerwehr-landeck.at