2015 Tödlicher Hängegleiterunfall - Technische Hilfeleistung für Polizei

2015 Tödlicher Hängegleiterunfall in Landeck - Technische Unterstützung für die Polizei

Landeck, 5. Juni 2015

drachenflieger unfall1drachenflieger unfall2drachenflieger unfall3Tödlicher Unfall mit Hängegleiter

Bei einem Unfall mit einem Hängegleiter ist am Freitagabend ein 47-jähriger Vorarlberger bei Landeck ums Leben gekommen. Der Mann wurde tot in der Schlucht des Zammer Lochs gefunden. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar

Mehrere Augenzeugen in Landeck hatten zuvor einen herrenlosen Hängegleiter beobachtet, der offensichtlich vom Notschirm getragen wurde und von Zams in Richtung Landeck flog. Etwa eine dreiviertel Stunde später meldete ein deutscher Hängegleiter-Pilot, dass er seinen Freund, mit dem er am Nachmittag geflogen sei, vermisse. Bei der folgenden Suchakten konnte der Vorarlberger von der Besatzung eines Polizeihubschraubers im Zammer Loch auf 1.100 Meter Seehöhe tot mit dem Gurtzeug gefunden werden. Die Leiche wurde mittels Tau geborgen.

Da die Ursache des Flugunfalls noch nicht feststeht, wurde das Fluggerät zur Untersuchung durch einen Sachverständigen beschlagnahmt und die Obduktion des Verunglückten angeordnet. (Bericht/Quelle: tirol.ORF.at)

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 

Copyright © 2012 Feuerwehr Landeck | Alle Rechte vorbehalten | kommando(at)feuerwehr-landeck.at