2017 Brand eines Elektrofahrzeuges auf der S16

PKW-Brand: Lenkerin leicht verletzt - Fahrzeug ist ein Totalschaden

Pians, 17. Oktober 2017

PKW Brand Elektrofahrzeug10

Zu einem Brand eines Elektrofahrzeuges kam es nach einem Unfall kurz vor dem Portal des Pianner Tunnels. Die Fahrzeuglenkerin des Elektrofahrzeuges stieß gegen Betonleitwände und wurde nur leicht verletzt. Die Löscharbeiten - die nur unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden konnten - gestalteten sich schwierig, da das Fahrzeug wiederholt in Brand geriet. Erst nach dem Durchtrennen der Stromzufuhr von den Hochleistungsbatterien war es möglich, das Feuer endgültig zu bekämpfen. Da es sich um Lithiumbatterien handelt, empfiehlt der Hersteller das Fahrzeug für 48 Stunden unter "Quarantäne" abzustellen, damit nicht ein neuerliches Feuer ausbricht. Die Arlbergschnellstraße musste für rund 2 Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Landeck war mit 5 Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck   /    Film: https://www.facebook.com/802617813183804/videos/1297901856988728/

 
Brand eines Elektrofahrzeuges nach Unfall

+++ Brand eines Elektrofahrzeuges auf der S16 (Arlbergschnellstraße vor Pianner Tunnel) +++

Gepostet von Feuerwehr der Stadt Landeck am Dienstag, 17. Oktober 2017

PKW Brand Elektrofahrzeug11 PKW Brand Elektrofahrzeug11 PKW Brand Elektrofahrzeug11 PKW Brand Elektrofahrzeug11 PKW Brand Elektrofahrzeug11 PKW Brand Elektrofahrzeug11

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 

Copyright © 2012 Feuerwehr Landeck | Alle Rechte vorbehalten | Impressum und Datenschutz | kommando(at)feuerwehr-landeck.at