2016 18 Kameraden der Feuerwehr Landeck in der Schweiz in Lungern

Professionelles Tunnellöschtraining an der IFA in der Schweiz

Mit 18 Mann fuhr die Feuerwehr Landeck nach Lungern (CH) um die Tunnelausbildung zu verbessern

Lungern, 3.- 5. November 2016

DSC00428

Die Feuerwehr Landeck ist wie keine zweite Feuerwehr in Österreich schon lange mit der Tunnelproblematik "Feuer im Tunnel" beschäftigt. Deshalb wird auch in der Ausbildung höchsten Wert auf eine umfassende theoretische und praktische Vorbereitung für diese Einsatzszenarien geübt und trainiert. Anfang November 2016 war es wieder soweit. Nach intensiven Schulungen und Übungen in Landeck fuhren weitere 18 Mann an die IFA (International Fire Academy) nach Lungern in die Schweiz, um hier realitätsnahe Bedingungen für das Training vorzufinden.

Bereits zum fünften Mal konnten sich die Landecker Feuerwehrkameraden von den Möglichkeiten der IFA überzeugen und weitere junge Kameraden ausbilden. Bei beiden Ausbildungszentren in Balsthal und in Lungern findet man gasbefeuerte Übungstunnel vor, die unvergleichliche Möglichkeiten in der Ausbildung bieten. Begleitet von erfahrenen IFA-Ausbildnern, welche zuerst die theoretische Grundlagen abfragen und wiederholen, wird dann die Taktik in Planspielen besprochen. Im Übungstunnel kann man später das Vorgehen trainieren und Einsatzstandards festlegen bzw. verfestigen. Damit im Einsatzfall alles funktioniert, muss man sich darauf verlassen können, dass sich alle "Feuerwehr-Tunnelretter" in der Taktik, der Kommunikation und im Vorgehen auskennen, dieses abstimmen und sich aufeinandern verlassen können. Das Zusammenspiel von verschiedenen taktischen Gruppen, die gleichzeitig den Brand unter erschwerten Bedingungen löschen und den Tunnel nach vermissten und/oder eingeschlossenen Personen absuchen, muss immer wieder trainiert werden. Nach jeder Übung wurde diese sofort besprochen und die IFA-Beobachter gaben ihr Feedback direkt an die Teilnehmer weiter. 

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass das absolvierte Training wieder sehr erfolgreich zur Weiterentwicklung der teilnehmenden Kameraden beigetragen hat. Nun gilt es auf ein Neues unsere eigenen Erfahrungen aus Einsätzen und Übungen dem gegenüber zu stellen und das „Gesamtpaket“ Einsätze in UVA (unterirdischen Verkehrsanlagen) zu verbessern und das Niveau weiter zu steigern. In Summe haben nach diesem Ausbildungstermin bereits 60 Teilnehmer der Feuerwehr Landeck die Ausbildung an der IFA in der Schweiz besucht und sich auf solche Einsätze bestmöglich vorbereitet.

Film: (c) Feuerwehr Landeck, 2016 
Fotos: (c) Feuerwehr Landeck

Links:

DSC00210DSC00239DSC00260DSC00330DSC00272DSC00277DSC00284DSC00286DSC00295DSC00314DSC00320DSC00335DSC00346DSC00380DSC00388DSC00392DSC00397DSC00404DSC00415DSC00423DSC00298DSC00430DSC00445DSC00446DSC00452DSC00453DSC00370

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 

Copyright © 2012 Feuerwehr Landeck | Alle Rechte vorbehalten | kommando(at)feuerwehr-landeck.at