2014 Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Schnann

Wohnhaus-Anbau in Schnann am Arlberg stand in Vollbrand

schnann wirtschaftsgebaeude-1schnann wirtschaftsgebaeude-2schnann wirtschaftsgebaeude-3schnann wirtschaftsgebaeude-4schnann wirtschaftsgebaeude-5

Pettneu - Eine Scheune im Pettneuer Ortsteil Schnann wurde am Montagnachmittag ein Raub der Flammen. Gegen 15.55 Uhr war das Feuer am Dach des Wirtschaftsgebäudes ausgebrochen. Die sechs alarmierten Freiwilligen Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angebaute Wohngebäude verhindern, lediglich der Dachstuhl wurde beschädigt. Die Scheune selbst war allerdings nicht mehr zu retten, es wurde komplett zerstört. Glutnester im Heustock erschwerten außerdem die Löscharbeiten.

Hausbewohner sowie Tiere kamen nicht zu Schaden. Insgesamt standen 80 Feuerwehrmänner im Einsatz. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

(Quelle: ww.tt.com, Tiroler Tageszeitung),

Die Feuerwehr Landeck wurde am 20. Oktober 2014 durch die Leitstelle Tirol im Rahmen der Nachbarschaftshilfe nachalarmiert. Mit dem Körperschutzfahrzeug wurde die Atemschutzsammelstelle betrieben und die eingesetzten ATS-Träger der Feuerwehren Pettneu, Schnann, St. Anton, Flirsch und Pians damit unterstützt.

Fotos: Feuerwehr Landeck

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 

Copyright © 2012 Feuerwehr Landeck | Alle Rechte vorbehalten | Impressum und Datenschutz | kommando(at)feuerwehr-landeck.at